Telefon: 0375 3531731

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möbel Lenk in Zwickau
100 Jahre Möbeltradition in Bildern

Man sieht es uns nicht an, aber schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren wir im Zeichen bester Möbelqualität für unsere Kunden im Einsatz. Seit der Gründung der Polsterei Lenk im Jahr 1910 hat sich natürlich einiges getan. Sehen Sie selbst!

Firmengründung

Unsere Geschichte beginnt mit der Gründung einer Polsterei in Crossen im Jahr 1910.

Firmengründer Ernst Lenk fertigte seinerzeit hochwertige Tischgruppen, von denen noch heute einige in Gebrauch sind.

Mit damals technisch einfachsten Mitteln, wurden hier begehrte Einzelstücke gefertigt. Handarbeit stand da im Vordergrund.

 

Die Logistik

Der Handel entwickelte sich stetig – und auch das Unternehmen wuchs mehr und mehr. Für die Möbelauslieferung standen nun große Lkw zur Verfügung. Auch die Entfernungen zur Materialbeschaffung wurden immer größer.

Helmut Lenk

Helmut Lenk holte die Firma in das Zentrum von Zwickau in die Phillip-Müller Straße 45 (heute Bosestraße), Nähe Neumarkt.

 

Umbau der Geschäftsräume

Die damals errichteten Erdgeschosswohnungen wurden zu einem neuen Ladengeschäft umgebaut.

Mit großzügigeren Schaufenstern und einer neuen Außenansicht zeigte sich das Geschäft nun in einem anderen Glanz als die umliegenden Gebäude.

Auch die Ausstellungsfläche wuchs. Eine ansprechende Reklame zeigte jedem den Weg zur besten Adresse für schönes Wohnen.

 

Wolfgang Lenk

Wolfgang Lenk (links) führte das Unternehmen in dritter Generation weiter – natürlich mit einem starken Team von Verkäufern und Auslieferern. Er baute das komplette Lager in eine Ausstellungsfläche um, die nun auf über 500 Quadratmetern hochwertige Musterring-Möbel zeigte.

Bau der Straßenbahn

Nach der Wiedervereinigung folgten zahlreiche Bauarbeiten. Neue Leitungen mussten in den Untergrund. Danach kam die neue Straßenbahn, danach die Umleitung für die Straßenbahn. Und jedes Mal bedeutete das: Straße auf – Straße zu. 5 Jahre Baustelle vor der Tür – aber Möbel-Lenk bleibt.

Umzug in neue Geschäftsräume

Im Jahr 1999 kam er dann doch – der Umzug in die Geschäftsräume in der Oskar-Arnold-Straße an der B 93. Eine bessere Zufahrt, Parkplätze vor der Haustür und alles auf einer Ebene – das überzeugte unsere Kunden, uns beim Möbelkauf auch weiterhin treu zu bleiben.

 

Kay Lenk übernimmt das Familiengeschäft

Getreu der Tradition übergibt Wolfgang Lenk das Familienunternehmen im Jahr 2003 vertrauensvoll an seinen Sohn Kay Lenk. Er ist damit der vierte Lenk in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Verstärkung für die Geschäftsleitung

Im Jahr 2007 steigt Jana Rother (2. v. l.), die Lebensgefährtin von Kay Lenk, in die Geschäftsführung ein. Von nun an arbeitet sie Seite an Seite mit der Familie Lenk.

Wir sind 1a-Fachhändler

Im Juni 2007 wurde Möbel Lenk die Auszeichnung „1a-Fachhändler“ verliehen. Dieses Zertifikat steht für inhabergeführte Fachhändler, die ihren Kunden hohen Leistungsstandard, freundlichen Service sowie kompetente und faire Beratung bieten.

Möbelhaus-Neubau im Jahr 2008

Um unseren Kunden modernere Räumlichkeiten und eine größere Ausstellungsfläche bieten zu können, entschieden wir uns 2008 für den Neubau unseres Möbelhauses in der Äußeren Schneeberger Straße 57. Seit Dezember 2008 heißen wir unsere Kunden in den neuen Räumen willkommen.